Kontakt
Alexander Baier
Niederholz 2
84561 Mehring
Homepage:www.baier-spenglerei.com
Telefon:08677 64226
Fax:08677 877393

Über uns

Gebäude­energie­gesetz (GEG) – Was ist neu?

Das GEG (Gesetz zur Verein­heitlichung des Energie­einspar­rechts für Gebäude) trat am 01.11.2020 in Kraft. Im GEG sind die Energie-­Rege­lungen EnEG, EnEV und EEWärmeG für Gebäude zu einem Gesetz zusammen­gefasst. Ziel ist der möglichst spar­same Einsatz von Energie in Gebäuden sowie die zuneh­mende Nutzung von erneuer­baren Energien.

Bürogebäude Außenansicht bei Nacht

Vorerst keine weiteren Verschärf­ungen für Neubauten und Bestands­gebäude

Laut EU-Richtlinie müssen Neubauten seit 2019 (öffentliche Gebäude) bzw. ab 2021 (alle übrigen Gebäude) in EU-Staaten einen Niedrigst­energie­gebäude-Standard erfüllen. Für die Erfüllung des Niedrigstenergiestandards für Gebäude wurden die seit 2016 geltenden Neubau­anforderungen der EnEV für ausreichend erklärt.

Von einer weiteren Senkung des Primär­energie­bedarfs um 20 Prozent wurde Abstand genommen, um eine weitere Verteuerung der Baukosten zu vermeiden. Eine neue Definition des Niedrigstenergiestandards bleibt abzuwarten.

Welche Neuerungen sind Gegenstand des GEG?

  • Einführung eines gleichwertigen Verfahrens zum Nachweis der Einhaltung der energetischen Anforderungen bei der Errichtung von Wohngebäuden (Modellgebäudeverfahren für Wohngebäude)
  • Einführung eines sogenannten Quartiersansatzes. Das bedeutet, dass Energieeinsparungen von alten und neuen Gebäuden innerhalb eines Quartiers gegeneinander aufgerechnet werden. Die Wirkungsweise soll bis 31.12.2023 getestet werden.
  • Einsatz von erneuerbaren Energien bei der Wärmeerzeugung wird für Neubauten verpflichtend.
  • Anrechnung von Strom aus Erneuerbaren Energien bei der energetischen Gebäudebilanz
  • Verbot von Öl- und Kohleheizungen ab 2026
  • Einführung obligatorischer Beratungsgespräche mit Energieberatern bei Verkäufen und größeren Sanierungen von Ein- und Zweifamilienhäusern
  • Bei Anbauten wird nur noch der Transmissionswärmeverlust der Bauteile nachgewiesen.
  • Energieausweise müssen die CO2 -Emissionen eines Gebäudes (bisher nur den Energiebedarf) sowie Angaben zu inspektionspflichtigen Klimaanlagen inkl. Datum der nächsten Inspektion verpflichtend ausweisen.
  • Nach einer Neubau- oder größeren Sanierungsmaßnahme ist eine so genannte Erfüllungserklärung (Vollzugsregelung des GEG) abzugeben.

Hier nachlesen: Beschluss der Bundesregierung

Stand: November 2020
ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang